Donnerstag, 26. Oktober 2017

RSUKp Rheinland-Pfalz - Ausbildungshöhepunkt 2017 - Truppenübungsplatz Baumholder


Dieser Tage wurde der Bericht des LKdo RP über unsere 2-tägige Objektsicherungsübung veröffentlicht, die im Rahmen unseres diesjährigen Truppenübungsplatzaufenthalts in Baumholder stattfand.

 (Foto: LKdo RP, Anton Bolotow)

RSU- Kompanie Rheinland-Pfalz - Intensives Ausbilden bringt Handlungssicherheit

Es ist der Höhepunkt des Ausbildungsjahrs 2017. Bei einer Übung auf dem Truppenübungsplatz Baumholder hat die Regionale Sicherungs- und Unterstützungskompanie Rheinland-Pfalz ihre Einsatzbereitschaft bei der Sicherung einer militärischen Anlage im Fall einer erhöhten Gefährdungsstufe unter Beweis gestellt. ...

________________________

Eine kleine Auswahl der von mir gemachten Fotos kann ich hier im Anschluss noch beisteuern:


          Gefechtsschießen vom TPz Fuchs


                  Die drei Damen vom Grill



Gruppengefechtsschießen









Dienstaufsicht vom Kommando Streitkräftebasis durch den Inspizienten für Reservistenangelegenheiten, Oberst Hans-Günther Lehmanski sowie den künftigen Inhaber dessen Spiegel-Dienstpostens, OTL d.R. Werner Thumann

(v.l.n.r.: Oberst Lehmanski, KpChef OTL d.R. Heisam El-Araj, Leitender des Gefechtsschießens und Kompanieeinsatzoffozier H d.R. Dr. Alexander Pfriem, Kommandeur LKdo RP Oberst Erwin Mattes




____________
Aufgefallen:

FAZ: Geheimer Nato-Bericht : Allianz nicht verteidigungsfähig?

Augen Geradeaus: Bundeswehr nimmt Ausbildung von Kurden im Nordirak wieder auf

Bundeswehr Journal: Planen IS-Anhänger Terroranschläge mit Giftgas-Bomben?

Augen Geradeaus: Kein einziges deutsches U-Boot fährt mehr


Kommentare:

  1. Mohaupt Reinhard OStFw d.R. und KpFW RSUKp Niederbayern26. Oktober 2017 um 18:30

    Gratulation an alle Kameraden der RSU Kp RP für die super Leistung und ihren Einsatz. Ihr habt gezeigt, was mit einem starken Willen und der Kameradschaft geleistet werden kann, danke und bravo.
    Wenn alle Kameraden der 30 RSU Kp davon überzeugt sind, führt dies dazu, dass schlagkräftige und einsatzfähige Reservisten sich nicht zu verstecken brauchen, auch vor der aktiven Truppe nicht. Reservisten leisten mehr als gefordert wird, denn die berufliche Belastung kommt noch hinzu. Respekt und Anerkennung gebührt allen freiwilligen Reservisten die sich der Kameradschaft verbunden fühlen.
    Gez. Mohaupt OStFw d. R. und KpFw RSU Kp Niederbayern

    AntwortenLöschen