Mittwoch, 5. Juli 2017

RSUKp Rheinland-Pfalz: 3. Blockausbildung - Fotos



Auf der Seite des THW OV Idar-Oberstein und ist der Kompanie-Bericht über unsere Ausbildung bereits online. Ebenso auf der Hauptseite des VdRBw:
__________________________________

Zivil- und Katastrophenschutz - Heimatsschutz: RSU-Kompanie Rheinland-Pfalz und THW übten paxisnah.
Bereits im zweiten Jahr in Folge trainierte die RSU-Kompanie Rheinland-Pfalz
gemeinsam mit dem THW praktische Ausbildungsinhalte. Auf dem Programm im Idar-Obersteiner Kammerwoog standen der Aufbau einer Wandabstützung, das Bewegen von schweren Lasten per Erdanker und Greifzug, der Bau eines Behelfssteges, die Ortung von verschütteten Personen mit technischen Hilfsmitteln sowie eine Bootsausbildung. Zunächst wurden die Soldaten mit der anspruchsvollen technischen Ausrüstung vertraut gemacht.


20 Ausbilder der THW Ortsverbände Idar-Oberstein, Mainz, Frankenthal und Alzey unterstützten auf Initiative von Walter Leipold, Geschäftsführer der THW Geschäftsstelle Bad Kreuznach, die gemeinsame Übung und verlangten den Soldaten einiges ab. Thomas Petry, Stv. Ortsbeauftragter des THW-Ortsverbandes Idar-Oberstein, koordinierte vor Ort das Vorhaben: „Es ist beeindruckend mit welcher Motivation und Leidenschaft die Ausbildungsteilnehmer die Stationsausbildung bewältigt haben. Eine durchweg positive Erfahrung – auch für unsere Ausbilder“, so Petry.

Im Rahmen eines Dienstaufsichtsbesuches ließ sich der Kommandeur des Landeskommando Rheinland-Pfalz, Oberst Erwin Mattes, in die sechs Ausbildungsstationen einweisen und konnte sich von dem hohen Niveau der Ausbildung überzeugen. Zum Abschluss überreichte er dem RSU- Kompaniechef, Oberstleutnant Heisam El-Araj, den neu gestalteten Kompaniewimpel.

Text: RSUKp RP
Bilder: Michael Gehm


Die RSU-Kompanie Rheinland-Pfalz wurde am 15. März 2013 als vierte von bundesweit 30 Kompanien in Dienst gestellt. Sie ist direkt dem Landeskommando Rheinland-Pfalz in Mainz unterstellt und soll in erster Linie zur Verstärkung der aktiven Verbände der Bundeswehr Sicherungs- und Objektschutzaufgaben wahrnehmen. Zu den subsidiären Aufgaben zählt die schnelle Unterstützung im Rahmen der Amtshilfe im Not- und Katastrophenfall.


______________

Wie üblich kann ich hier noch einige zusätzliche Fotos anfügen, die unseren 3. Blockausbildung 2017 noch ein wenig ausführlicher dokumentieren sollen:


Freitag 30.06.2017 1630 - Ankunft in der Artillerieschule der Bw


Das übliche Einschleusen ....


Ein Gruß an dieser Stelle von der Kompanie an den Kameraden
 Oberstabsbootsmann Bernd Gubernator - Ruhe in Frieden!


Quartier machen ....


Neues Stubeninventar - die IBUK lässt grüßen
 (zu lesen war angesichts der Schriftgröße natürlich überhaupt gar nichts - niente, nada, nothing!)


Danach direktes Verlegen zum THW Idar-Oberstein








MAN 5-Tonner - ein echtes Schmuckstück! Von der 'Tante Emma" lief zu meiner aktiven Zeit (1981/82)  immerhin noch ein Exemplar ganz offiziell bei der NschKp50


Danach eine erste Einweisung der Kompanie in das bevorstehende Ausbildungsprogramm.


Unser Skipper, OTL d.R. Heisam El-Araj mit Thomas Petry, stv. Ortsbeauftragter des THW-Ortsverbandes Idar-Oberstein




Matthias Krieger, zuständig für die Ausbildungsveranstaltung


Danach Antreten zum Bratwurstempfang - kameradschaftlich vor- und zubereitet vom THW





Ach ja -  mit der OG d.R. Svenja Falkenburg ist die erste Kameradin bei der
RSUKp RP eingetroffen- Herzlich Willkommen!!


Zur Bratwurst ein Bierchen - ja, in den Uniformen stecken Menschen.


Und weil sich die Kompanie auch bei der letzten Blockaubildung am Vorabend wie immer mustergültig verhalten hat, durften wir an diesem Freitagabend schon um 2215 ins Bett ...Zapfenstreich!!

Diesmal sogar wohlbehütet durch einen extra dafür eingesetzten UvD. Unser Spieß ist sehr besorgt um unsere Nachtruhe ;-) 









Spieß, SF d.R. Stefan Biedinger

Am nächsten Morgen um 0630 dann über den 'Ho-Tschi-Minh-Pfad" per Marschkolonne vom Rilchenberg direkt runter zur Nahe.









Frühstück!!










Das Offizierkorps





Pünktlich zum Ausbildungsbeginn setzte dann Ranger-Wetter ein, das den ganzen Tag anhielt. Alle paar Minuten goss es wie aus Kübeln - etwa so:


THW-Ausbilder, Zugführer M. Brucherseifer
 - gänzlich unbeeindruckt von dem Wetter



Auf 6 Ausbildungsstationen verschafften uns die Kameraden vom THW einen Einblick in ihre Arbeit und technischen Möglichkeiten - natürlich anhand praktischer Anwendung.


Station 1: Verletztenbergung inkl. Höhenrettung:



























Station 2: Optische und akustische Ortung Verschütteter










Station 3: Abstützen einer Wand








Mittagsverpflegung:






Neuzugang OG d.R. Michael Schwerer
 (unlängst von mir auf einem Weinfest "aufgelesen")








Anschließend antreten - Besuch vom Kommandeur!




Kdr LKdo Rheinland-Pfalz, Oberst Erwin Mattes
 mit KpChef OTL d.R. Heisam El-Araj


Sodann feierliche Übergabe des Kompaniewimpels. Hat eine Weile gedauert, aber jetzt ist er da!










Ausbildungsstation 4: Aufbau eines (freitragenden) Steges:











Eine andere Variante des Stegbaus zeigt das folgende Video:

video






Station 5: Bootsausbildung:











Station 6: Bewegung von schweren Lasten im Fixpunkt-losen Gelände:

Mit dem Mehrzweckzug der Fa. Greif, Erdanker, Stahlseil, Umlenkrolle und Flaschenzug können auch schwere Lasten 'mit Links' im Gelände bewegt werden:








Diese Ausbildung war einmal mehr ein Highlight und hat viel Spaß gemacht und vor allem einen nachhaltigen Eindruck über die Arbeit des THW hinterlassen.

Wir danken den Kameraden und Kameradinnen der THW Ortsverbände Idar-Oberstein, Frankenthal, Alzey und Mainz ganz herzlich.




_____________

Aufgefallen:



Bundeswehr Journal: Modulare Kampfausstattung für rund 2460 Soldaten (Anm.: Wie mir kürzlich jemand erzählte, ist das System "Infanterist der Zukunft" für Fallis nicht einsetzbar. Sehr sinnig, wie ich meine!)



AiirSource Military: Airplane Refueling In The Sky: Great Look Of KC-135 Stratotanker Refueling F-22 & F-15E



Spiegel Online: Bundeswehr ordnet Uniformverbot bei G20 an


________________



Donnerstag:


Kabel 1: 2015 - 2220: Die purpurnen Flüsse (Thriller mit Jean Reno)


             2220 - 0015: Die purpurnen Flüsse 2 – Die Engel der Apokalypse


Samstag:


SAT 1: 2015 - 2155: Big Game - Die Jagd beginnt! (Actionthriller)




Sonntag:


PRO 7: 2015 - 2255: Jack Reacher (Actionthriller)


             2255 - 0025: John Rambo

Kommentare:

  1. Gruß an Heisam und alle Kameraden der RSU!
    Sehr gut gemachte Seite, sie wird der Einsatzbereitschaft und Enthusiasmus der RSU-Angehörigen von Rheinland Pfalz gerecht(und mit den "pupurnen Flüssen" beweist Euer Blogger cineastischen Geschmack!).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehme an, Dr. Zenchan. Gruß richte ich gerne aus und nochmals danke für das lob!

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Michael,
    prima Beitrag ... und ich kann mit dem kleinen Seitenhieb (UvD) gut leben ....
    Mal schauen, ob es jetzt besser wird ....


    Freu mich schon auf BAUMHOLDER !

    AntwortenLöschen