Mittwoch, 12. Juli 2017

RSU Hamburg im Einsatz bei G20-Gipfel




Wie jetzt auch offiziell auf der Facebook-Seite der Bundeswehr bekannt wurde, kamen die RSU-Kameraden aus Hamburg beim "denkwürdigen" G20-Gipfel am vergangenen Wochenende zum Einsatz:

Unser Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sagt "Danke", danke an die Soldaten, die während des G20 Gipfels in Hamburg die Einsatzkräfte im Rahmen der Amtshilfe unterstützt haben. Insgesamt waren mehr als 130 Sanitätssoldaten aus dem gesamten Bundesgebiet eingesetzt, um die sanitätsdienstliche Versorgung der Einsatzkräfte zu gewährleisten. Darunter waren rund 60 Reservisten. Zudem unterstützte auch eine RSU-Einheit durch die Sicherung des Bundeswehrkrankenhauses in Hamburg und unsere Marine mit zwei Unterwasserdrohnen der Einsatzflotille 1 aus Kiel. Außerdem waren noch die Pferdeveterinäre und ein Hufbeschlagschmied des Einsatz- und Ausbildungszentrums für Tragtierwesen 230 aus Bad Reichenhall im Einsatz. Doch dankte Bundespräsident Frank Walter Steinmeier nicht nur den eingesetzten Soldaten.


Es gibt auch ein paar Fotos im Netz. Da ich aber nicht weiß, ob offiziell, hier lieber keinen Link.

Wenn ein Kamerad von den RSUKr HH hier mitliest und eine offizielle Fotofundstelle hat - bitte kurz Bescheid geben (Kommentarfunktion).


___________
Aufgefallen:


Seit längerem schon suche ich nach einem Rezept gegen meine immer mal wiederkehrenden Schlafstörungen. Jetzt habe ich es gefunden. Funktioniert garantiert!









Spartanat.com: Moderne Boxer

_________________

Mittwoch:

Kabel 1: 2015 - 2235: Air Force One (Actionthriller)

Freitag: 

RTL II:  2015 - 2200. Transporter - The Mission (Actionthriller)

              2200 - 0000: Redemption - Stunde der Vergeltung (Thrillerdrama)

              0000 - 0145: A Dangerous Man (Steven Seagal)



1 Kommentar:

  1. Es waren auch Kameraden der RSU-Kompanien Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern mit der Bewachung der BW-Liegenschaften in Hamburg betraut. Ich gehe davon aus, dass noch ein Bericht folgen wird.

    AntwortenLöschen