Donnerstag, 14. April 2016

RSU Saarland: RSUKp bereitet sich auf nächste Ausbildungsstufe vor



Von den Saarländern war schon eine ganze Weile nichts mehr zu hören. Umso mehr freute mich die gestrige Mail mit dem schönen,  zweiteiligen Wappen und dem Hinweis auf den jüngsten Bericht des LKdo Saarland. Vielleicht liegt es ja ein wenig daran, dass ich selbst direkte Wurzeln in Saarbrücken habe, also zumindest auch ein halber Saarländer bin!

So sind also auch die Kameraden dieser Schwesterkompanie auf dem Wege zur Zertifizierung in Sachen 'Sicherung'. Eine entsprechende Vorerkundung der zu sichernden militärischen Liegenschaft hat Mitte März bereits stattgefunden.
Nachdem die Regionale Sicherungs- und Unterstützungskompanie (RSU-Kp) Saarland im April 2013 neu aufgestellt und im Juni 2015 offiziell im Raum- und Objektschutz zertifiziert wurde, steht nun die nächste Ausbildungsstufe an: ein militärisches Objekt im Rahmen des Erlernten zu sichern und zu schützen. Ein mögliches Objekt im Saarland ist das Munitionsversorgungszentrum Süd mit dem unterstellten und am gleichen Ort befindlichen Munitionslager in Eft-Hellendorf.

(Quelle: LKdo SL/Jung)

 Würde uns freuen zu ggb. Zeit mehr hierzu zu erfahren! Danke nochmals für den Hinweis!


__________
Aufgefallen:

Bundeswehrverband: Drei französische Soldaten in Mali gefallen

Augen Geradeaus: Ausbildungsmission in Mali: Künftig bis Timbuktu, Mentoring ausgeschlossen

Augen Geradeaus: Lagebild Afghanistan: „Die afghanischen Sicherheitskräfte sind nicht vorbereitet“

Reuters: EU-Ratspräsident warnt vor erneutem Flüchtlingsstrom über Italien

N-TV: Neues Aufgabenfeld? Koalition uneins über Bundeswehr im Innern

Der Tagesspiegel: Militärforschung Sollen Berliner Hochschulen für die Bundeswehr forschen?

SKB: Zwischen rotem Teppich und Schießbahn

__________



TV-Tipp Donnerstag:

ARTE:   2015 - 2300: Eine Frau an der Front (Folgen 5-7 /7)

Kabel 1: 2015 - 2150: Werner - Volles Rooäää!!! (Zeichentrickspaß)

              2150 - 2355: Tage des Donners (Rennfahrerfilm)
           

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen