Freitag, 18. März 2016

RSUKp Ruhrgebiet: Bericht über Führerweiterbildung

 


Vom Spieß der RSUKp Ruhrgebiet, SF d.R. Dirk Teimel, wurde uns folgender Bericht zur Verfügung gestellt -ganz herzlichen Dank- auch an den Chef, der das zweifellos genehmigt hat!
___________________

Vom 26. – 28.02.2016 fand im Tagungszentrum des LKdo NW in Winterberg eine Führerweiterbildung der RSUKp Ruhrgebiet statt. Unter Leitung vom KpChef OTL d.R. Thomas Nöfer, wurden 16 Kameraden aus dem Führerkorps zugezogen.

Hauptaufgabe an diesem Wochenende war die Planung und Ausarbeitung  der 3-tägigen Sicherungsausbildung (Sonntag bis Mittwoch) für Nachzügler, bzw. neue Kameraden aller drei NRW-Kompanien, sowie die dann anschließend stattfindende Aufbauausbildung (Mittwoch bis Samstag)
für die Ruhrgebietskompanie.

Diese Ausbildungen werden auf dem ehem. TrpÜbPl (jetzt StOÜbPl) in Schwarzenborn im Zeitaum vom 19. - 25.06.2016 durchgeführt. Diesbezüglich teilte sich der Führungskreis in Winterberg in zwei Gruppen auf. Eine Gruppe blieb in Winterberg und bereitete die Sicherungsausbildung mit den entsprechenden Themen wie,
  • Alarmposten
  • Streife
  • Spähtrupp
  • Leben im Felde
  • Feuerkampf sowie
  • die anschließende Aufbausausbildung mit den dazugehörigen Vorschriften und Anweisungen,
vor.


Die Aufbauausbildung besteht u.a. aus:
  • Schießen auf der Waldkampfbahn
  • Gruppengefechtsschießen
  • Schulschießen sowie
  • diverse Parallelausbildungen z.B FM-Wesen, Orientieren im Gelände, Führen durch Handzeichen, Waffenausbildungen etc.

Standort Schwarzenborn

Die 2. Gruppe verlegte derweilen nach Schwarzenborn um die Unterkünfte, Räume für die Ausbildungen, die Waldkampfbahn und die Gefechtsbahn zu erkunden.
Das JgBtl 1 unterstützte die Kameraden vor Ort mit Manpower und Know How  sowie mit Kartenmaterial und benötigten Unterlagen.


Gruppe II. bei Erkundung in Schwarzenborn


Am Freitag Abend wurden dann in Winterberg die Ergebnisse beider Gruppen vorgestellt und zusammengefasst. Nach einer köstlichen Pizza und ein paar Bierchen war dann zeitig Nachtruhe angesagt.

Nach dem Frühstück am Samstag im Olympiastützpunkt an der Bob- und Rodelbahn, wurden dann gemeinschaftlich der Ablaufplan und die Befehle für die Ausbildungen in Schwarzenborn erstellt. Da dies sehr konzentriert und effizient durchgeführt wurde, blieb nach der Mittagsverpflegung noch Zeit für einen
ausgiebigen Marsch rund um den Kahlen Asten in einer tiefverschneiten Traumlandschaft. Nach ca. drei Stunden endete der Marsch bei herrlichen Sonnenschein und einem Getränk auf der Terrasse der Wetterstation.


 Marschbeginn auf dem Kahlen Asten am Samstag


Der Samstag wurde mit einem zünftigen Kameradschaftsabend in Winterberg abgeschlossen.

Am Sonntag wurden nochmals die erarbeiteten Werke präsentiert und die Kp-Führung informierte den Teilnehmerkreis über Neuigkeiten der RSUKp, bzw. über die kommenden Veranstaltungen der Kompanie.

Gegen Mittag verabschiedeten sich die Teilnehmer und verlegten dann in die Heimatstandorte. Ein Teil der Kameraden hat sich aber am nächsten Wochenende schon wieder gesehen, da im MbStzPkt Düsseldorf eine OvWa Weiterbildung für die RSUKr NW durchgeführt wurde !

____________

Auf meine besondere Bitte hat mir Kompaniefeldwebel Teimel noch dieses nette Bild zusammen mit einem Kameraden zur Verfügung gestellt:


SF d.R. & KpFw Dirk Teimel zusammen mit dem Kameraden HF Stolzewski (III.Zg - Pi-GrpFhr)

__________

Noch viel Schnee vor 3 Wochen am Kahlen Asten. Aber der Winter hat so gut wie verloren! Am Wochenende ist 'Gimmeldinger Mandelblütenfest' in der Vorderpfalz - der Start in den Frühling. In diesem Sinne ein schönes Wochenende!

__________
Aufgefallen:

Onvist.de: Luftwaffe erwägt Kauf von Transportern zusätzlich zum A400M

BMVg: Video: Großer Zapfenstreich: Ministerin ehrt General Domröse

ZEIT: Mehrere Rechtsextremisten aus Bundeswehr entlassen

RP-Online: Deutsches Schiff nimmt 615 Flüchtlinge auf

Bundeswehr.de Joint Fire Support – zu jeder Zeit das geeignete Mittel

Bundeswehr.de: Video: Der "Leo" verbindet

__________

TV-Tipp Freitag:

RTL II: 2015 - 2300: Godzilla (Monsteraction von Roland Emmerich)

             2300 - 0110: Doom - Der Film (Horroraction)

             0110 - 0245: Act Of Valor (Militäraction mit echten Navy Seals)

3SAT:   2235 - 0035: Gorky Park (Agententhriller)

PRO 7:  2015 - 2215: The Watch - Nachbarn der 3. Art (Komödie)

              2215 - 0015: End of Watch (Polizeithriller)


TV-Tipp Samstag:

SAT 1:  2220 - 0020: Mindhunters - Jede Sekunde zählt (Thriller)


TV-Tipp Sonntag:

HR:      1830 - 1900: Die "Frankfurt" und die Flüchtlinge im Mittelmeer


RTL II: 2015 - 2215: Red Riding Hood - Unter dem Wolfsmond (Horrorthriller)

            2215 - 0020: Drag me to Hell (Horrorthriller)

PRO 7: 2015 - 2235: Total Recall (SciFi-Thriller)

             2235 - 0025: I Am Legend (Endzeitschocker mit Will Smith)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen