Montag, 29. Februar 2016

Kommando Territoriale Aufgaben will mehr Reservisten gewinnen



Hier ein Bericht des KdoTA vom Freitag über die aktive Ansprache der Allgemeinen Reserve (Unteroffiziere mit Portepée und Offiziere). 

Fast das gesamte territoriale Netzwerk von den Landeskommandos über die Kreisverbindungskommandos, Bezirksverbindungskommandos und RSU-Kompanien besteht aus Reservisten. Und ohne diese Angehörigen der beorderten Reserve – das heißt, der fest eingeplanten Reservisten – wäre das territoriale Netzwerk nicht aufrechtzuerhalten. 
Was wir jetzt suchen, sind Angehörige der Allgemeine Reserve, die dann in unsere sogenannte Verstärkungsreserve integriert werden. Ziel ist es, die Durchhaltefähigkeit der Lagezentren in den Landeskommandos und der Operationszentrale hier im Kommando Territoriale Aufgaben zu verstärken.


Brigadegeneral Gerd Kropf 
(Quelle: Bundeswehr/Kehrberg)


___________
Aufgefallen:


ARD: Bundeswehr-Radio darf wieder zu Facebook - vielleicht

NDR: Gelöbnis der Bundeswehr in schwierigen Zeiten

Volksfreund.de: Tag der Bundeswehr auf dem Trierer Grüneberg (Anm.: Die RSUKp RP wird sich dort ebenfalls präsentieren.)

Augen Geradeaus: US-Kommandeur in Europa: Russland ist eine existentielle Bedrohung

Stuttgarter Zeitung:  Bundeswehr im Ernstfall nur bedingt mobil

Focus Online: Bayerische Polizei bereitet Einführung von Grenzkontrollen vor (Zitat:  Zudem seien Pläne zu entwickeln, wie Grenzkontrollen personell und unter Zuhilfenahme von sogenannten Intensivierungskräften, aufrechterhalten werden könnten.)

WELT: Leopard-Hersteller kauft größten Panzerfriedhof Europas

BILD: Göppinger stirbt im Kampf gegen ISIS in Syrien 

__________



TV-Tipp Montag:

Kabel 1: 2015 - 2235: Lethal Weapon III - Die Profis sind zurück

ARD:     2330 - 0015: Geheimnisvolle Orte - Görings Ministerium (Doku)

ZDF:     2345 - 0110: Der Jungfrauenwahn (Doku)

ARTE:   2015 - 2220: Der Name der Rose (Klosterkrimi)

             0035 - 0245: Die Somme - Das Grab der Millionen
                                  (Kriegsdrama - Stummfilm 1930)
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen