Dienstag, 18. August 2015

Feldbettaufbau - gefechtsmäßig

Hatte mir vor drei Jahren privat ein neues Feldbett mit Alu-Rahmen beschafft. Trotz regelmäßigen Gebrauchs bei diversen Veranstaltungen und Einsätzen, hat sich die Plane bis heute gefühlt um keinen Millimeter gedehnt, sodass es mir unverändert unmöglich ist, das Feldbett mit bloßer Hand aufzubauen. Das Problem dürfte -mehr oder weniger ausgeprägt- bekannt sein.



  
Ich besorgte mir daher ziemlich schnell einen ordentlichen Hebelarm in Form eines Brecheisens. Dies bescherte mir die Möglichkeit eines jederzeitigen eigenhändigen Bettenaufbaus, allerdings auch ein Zusatzgewicht von rd. 2 kg im Marschgepäck!

Dabei geht das ganz einfach und ohne Werkzeug - gefechtsmäßig- wie mir mein TE-Fhr SF a.D. Jost Ehringhaus unlängst im Einsatz zeigte.

 

Die Idee ist, dass man im Bein ungleich mehr Kraft hat, als im Arm. Der Trick dabei, die Kraft richtig anzusetzen.

Szene im heimischen Wohnzimmer nachgestellt :-)


Neben das Bett legen, selbiges gut festhalten, Fuß ansetzen und langsam wegdrücken, bis die Querstrebe einrastet. Geht kinderleicht. Danke Jost!!
 

__________
Aufgefallen:

Augen Geradeaus: Deutschland, Türkei, ISIS: Noch keine Abzugsdetails, keine Tornados geplant, Unklarheit über Kurden-Waffen

Facebook: Zitat eines Reservisten: "Statt mit der Waffe zu helfen, stehe ich heute mehr denn je dazu auch in Ehrenarbeit beim THW Dienst zu tun, denn die meisten geben den grünen Rock mit 65 Jahren ab. Dann dürft Ihr nur noch nichts machen. Doch das THW hat die Altersgrenze aufgehoben und wenn man kann packt man mit an bildet sich weiter, ergänzt mit unserem Wissen die Jugend und fühlt sich doch sehr gut mit dem was man tut." (Anm.: Ich habe diese Aussage nicht verifiziert. Es hört sich aber danach an, dass andere staatliche Organisationen in der Lage wären, verkrustete, längst überholte Regularien zu überdenken und der sich verändernden Gesellschaftsstruktur anzupassen!)

Spiegel Online: Bewaffnete verschleppen deutsche Entwicklungshelferin

Spiegel Online:  Streit um Rohstoffe: Russland schickt Kriegsschiffe in die Arktis

 
___________


TV-Tipp Dienstag:

Phoenix: 2015 - 2145: Abenteuer Linienbus - Über das Dach der Welt
                                   (Doku Folge 1+2/4)

Tele 5: 2205 - 0020: Splice - Das Genexperiment (Sci-Fi Horror)

WDR: 2230 - 0010: Up in the Air - Wie im Flug
                                (Tragikomödie mit George Clooney)








1 Kommentar:

  1. Ach das Problem mit dem Aufbau kenne ich nur zu gut. Auch Nachfragen beim Hersteller halfen mir nicht wirklich weiter. Es hieß: Nach zwei bis dreimaligem Aufbau dehnt die Liegefläche sich ein wenig - Fehlanzeige.

    Seid dem mache ich es genau so wie Du! Neben das Bett legen und mit dem Fuß versuchen die Querstrebe reinzuklicken - ist doch kinderleicht ;)

    AntwortenLöschen