Freitag, 19. Juni 2015

Kompetenzerhalt Einsatzersthelfer Alpha


Nach dem EEH A Basislehrgang in 2013 und dem Auffrischungsmodul Alpha in 2014 galt es heuer erneut, den "Kompetenzerhalt" zu sichern.


Abordnung der RSUKp RP zum Kompetenzerhalt angetreten:
 v.l.n.r.: unbekannter Soldat, Chef M. d. R. Heisam El-Araj,
 SG d.R. Torsten S. Verlohner,  OFw d.R. Jörg Werner,
HFw Markus Verhoeven


Dies geschieht bekanntlich durch den lückenlosen Besuch und Nachweis der jährlich angebotenen Auffrischungsmodule. Jedes Jahr wird Bw-weit eines der 4 Module gelehrt. In 2015 ist das Modul Bravo dran. Ist die Nachweiskette einmal unterbrochen, heißt, es wurde kein Auffrischungskurs besucht, geht es zurück an den Start - der Basislehrgang ist komplett neu zu belegen.

Die praktische Ausbildung aller vier Module scheint die wichtigsten Teile zu beinhalten, was natürlich sehr großen Sinn macht:

  • Herz-Lungen-Wiederbelebung (30 / 2)
  • stabile Seitenlage (alt oder neu)
  • Blutstillung (Tourniquet, Emergency Bandage, Druckverband allgemein)
  • Gebrauch Atropin-/Morphinautoinjector

"Handwerkszeug" des Einsatzersthelfers Alpha im Einsatz


(Für's eigene Archiv: Die gelbe Schutzkappe schützt nicht die Nadel, sondern sichert den Auslösemechanismus des Injectors am gegenüberliegenden Ende. Das heißt, das grüne Ende muss auf den Oberschenkel/Muskel - nach Auslösen etwa 10 Sekunden drauf halten!)

Im Theorieteil unterscheiden sich die 4 Module dann hinsichtlich ihres Ausbildungsschwerpunktes.


Wie immer, unterlag auch dieses Ausbildungsvorhaben einem straffen Zeitmanagement! Die Zuziehung sah die Meldung am Meldekopf um 0730 vor. Vorsorglich, um den Lehrgangsbeginn um 0800 in jedem Fall nicht zu gefährden, erging kurz vorher die Weisung: "Meldekopf um 0700".

Irgendwo muss es dann doch eine geringfügige Unschärfe gegeben haben - die Ausbilder kamen um 0900. Auf dieses Weise hat uns "die Orga" intuitiv noch angemessenen Freiraum für ein Frühstück in der benachbarten Tanke geschaffen - perfekt!


Gewissenhafte Vorbereitung auf den Lehrgang

Dann ging's los ...


Unterstützt wurde unsere Abteilung durch den guten Kameraden und Freund der Kompanie,
 Hptm d.R. Andreas Schlörit (Bildmitte)












Das Gros der Kompanie hatte ihren Basislehrgang gerade kürzlich in Koblenz, sodass ab 2016 die Auffrischung dann ggf. insgesamt im Kompanierahmen erfolgen kann. So zumindest die momentane gedankliche Planung unseres Skippers Major d.R. Heisam El-Araj.

__________
Aufgefallen: 

DIE WELT: Nato-Chef lobt Deutschlands Rolle als "Führungsnation" (Anm.: "Führen aus der Mitte" ?)

NATO: Video (Facebook-Link)

__________


TV-Tipp Freitag: 

RTL II: 2015 - 2250: Shutter Island (Psychothriller)

            2250 - 0040: Rambo III

PRO 7: 2015 - 2240: Thor (Fantasyaction)

WDR:  2315 - 0015: Waterloo - Napoleons letzte Schlacht (Doku)


TV-Tipp Samstag:

RTL:   2015 - 2230: Hellboy - Die Goldene Armee (Fantasyabenteuer)

           2230 - 0015: Final Destination V (Horrorthriller)

WDR: 0015 - 0310: Die durch die Hölle gehen (Antikriegsepos)

n-tv:    2015 - 0005: Unternehmen Barbarossa (Doku - 4 Teile)


TV-Tipp Sonntag:

RTL:     2015 - 2240: Stirb langsam - Jetzt erst recht (Bruce Willis)

PRO 7: 2200 - 0025: World War Z (Actionthriller)










Kommentare:

  1. Lieber unbekannter Soldat,

    in der korrekten Verwendung von Abkürzungen für Dienstgrade hast du aber noch Verbesserungspotential. Einen HFw zum Beispiel gibt es so nicht. Vergleiche dazu:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dienstgrade_der_Bundeswehr#Liste_der_Dienstgrade_und_Dienstgradbezeichnungen
    Es gibt zu jedem Dienstgrad eine lange und eine kurze Abkürzung!

    Gruß
    Bernd.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Bernd, für den Hinweis. Aber was ist denn das für eine Logik?!
      Fw = korrekt, OFw = korrekt aber HFw = falsch (HptFw) .... ich glaube, ich bleibe bei HFw :-)

      Löschen