Dienstag, 19. Mai 2015

RSUKr - HOMELAND SECURITY made in Germany


 
Mit dem U.S. Department Of Homeland Security als amerikanischem Heimatschutzministerium sind die RSUKr ganz zweifellos nicht zu vergleichen. Ähnliches gibt es in unserem Lande nicht, bzw. ist ansatzweise nachgeordneter Bestandteil diverser Ministerien.


Die "Neue Weltordnung" hat anlässlich der Blockupy-Gewalttätigkeiten das Thema Heimatschutz aufgegriffen und in dem Zusammenhang auch die RSUKr erwähnt.
Ab welcher Eskalationsstufe kommt der Heimatschutz ins Spiel? Heimatschutz? So etwas wie Homeland Security in den USA? Ja, nur heißt es bei uns anders: RSU = die Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskräfte (siehe hier auf bundeswehr.de). Das Wort Heimatschutz fällt dort auch gleich auf der Startseite und läßt ahnen, daß diese Reservetruppe im Inneren das letzte Aufgebot sein wird.
Das Resümee 'letztes Aufgebot' ist in dem Zusammenhang natürlich gar nicht so abwegig, wenn auch der Grundgedanke ja ein komplett anderer ist.

__________
Aufgefallen:

Augen Geradeaus: Boote versenken im Mittelmeer: Der Unterschied zwischen vorher und nachher

Handelsblatt: Mit dem Abschirmdienst gegen schlechte Nachrichten

DIE WELT: Diese Bundeswehr braucht kein Mensch! Oder doch? (Anm.: Wenn es nicht zum Heulen wäre, müsste man lachen!)

Stern: Verteidigungsministerium dementiert Entscheid über Meads

Tagesspiegel: Probleme mit Bundeswehr-Waffen Das G36 ist nicht allein

Spiegel Online: Minister Müller findet Militäreinsatz gegen Schlepper zu riskant

_________


TV-Tipp Dienstag:

Arte: 2015 - 2105: Milliarden aus Moskau (Doku)

         2105 - 2200: Russlands Nachbarn (Doku)

         2210 - 2315: Kim Jong Un - Hautnah (Doku)

       



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen