Mittwoch, 29. April 2015

Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr


Das im Rahmen der letzten/aktuellen Bundeswehrreform am 6. Mai 2013 ebenfalls neu aufgestellte Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr mit Sitz u.a. in Köln und seinen nachgeordneten Karrierecentern der Bundeswehr wird ja in Reservistenkreisen viel kritisiert. Ob zu Recht oder Unrecht, kann ich nicht beurteilen.
Gleichwohl könnte beim uneingeweihten Betrachter -gemeint ist hier der engagierte Reservist- leicht der Eindruck entstehen, dass in diesem Bereich, aus welchen Gründen auch immer, vieles unnötig blockiert oder doch zumindest verschleppt wird. Wie gesagt - ein bloßer Eindruck!

Fakt ist, dass dort sehr viele Fäden zusammenlaufen, heißt Dinge beschieden werden, die für uns von großer Bedeutung sind, wie z.B. Tauglichkeitseinstufungen, Beorderungen, Beförderungen und ... und ...und.

Bis vor kurzem war ich der Meinung, das BAPersBw ist die Personalabteilung der Bundeswehr und damit dieser unmittelbar unterstellt. Dem ist allerdings nicht so. Es besteht keine Weisungsbefugnis. Im BAPersBw gibt es zwar einen General, bzw. Generäle, aber eben nicht an der Spitze. Tatsächlich handelt es sich nämlich um eine 'Bundesoberbehörde' (alleine das Wort bewirkt bei mir Hautausschläge - vermutlich Stauballergie), an deren Spitze ein Präsident residiert - der eben (unnötigerweise :-) ein Zivilist ist und direkt dem BMVg untersteht.

Etwaige Mängel im Amt (z.B. auch bei der Personalausstattung? - ist ja immer das erste, wo gekürzt wird) wären also von Panzer-Uschi (liebevoll!) höchstselbst abzustellen! Oder anders herum: Wenn wir auf das BAPersBw schimpfen, dürfen wir nicht die Bw meinen!

Ein Organigramm gibt es hier.


(Quelle: BAPersBw)


Und die Vita des derzeitigen Präsidenten der Behörde, Georg Stuke, dort.

Sämtliche Reservistenangelegenheiten sind in Abteilung VI zusammengefasst. Die Abteilung IV, Personalführung Unteroffiziere / Mannschaften, untersteht übrigens dem in Fachkreisen sehr geschätzten Brigadegeneral Georg Klein.

Und auch das BAPersBw "braucht Reserve", wie seit 30.01.2015 (zuletzt aktualisiert am 09.03.15) bei www.reservisten.bundeswehr.de zu lesen ist. Bleibt zu hoffen, dass recht viele Kameraden sich dort melden und üben - bevorzugt bitte in Abt. VI !!
Ansprechpartner sind auf der Seite aufgeführt - eine Aufstellung über die angebotenen Spiegeldiensposten (eine sehr lange Liste!) findet sich hier.

__________
Aufgefallen:

BILD: „Verschollener“ US-Jet sicher gelandet



Bundeswehr.de: Classix: Ein Käfer für die Bundeswehr - Teil 2


DIE WELT: EVP fordert Militäreinsatz gegen Schlepperbanden

Focus OnlineFinnland (warn)bombardiert U-Boot vor Helsinki

Augen Geradeaus: Afghanistan-Einsatz zum Nachlesen: Zwei Bücher

Gestrige Veröffentlichung der Bundeswehr auf Flickr:

Leopard 2 A7 der Bundeswehr:
Der neue Kampfpanzer Leopard 2 A7 vom Panzerbataillon 203 in Augustdorf am 18.03.2015.
©Bundeswehr/Dorow


Schützenpanzer PumaSchützenpanzer Puma im Rahmen der taktischen Einsatzprüfung auf dem Truppenübungsplatz in Bergen am 08.07.2014. ©Bundeswehr/Hannemann
___________



TV-Tipp Mittwoch:


SAT 1:   2015 - 2300: Forrest Gump (Tragikkomödie mit Tom Hanks)

Kabel 1: 2015 - 2245: Ghost - Nachricht von Sam
                                   (Drama mit Patrick Swayze und Demi Moore)

              2245 - 0050: Im Netz der Spinne (Thriller mit Morgan Freeman)

Arte:      2245 - 0020: Rock the Casbah (Kriegsdrama)






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen