Donnerstag, 19. März 2015

RSU Bayern: Ausbildungswochenende der RSUKp Oberbayern



Gestern erreichte mich folgender Bericht der RSUKp Oberbayern - vielen Dank dafür!
Text und Fotos von Ol d.R.  Michael Scheller - Herzlichen Glückwunsch von hier aus zur Beförderung!


Ausbildungswochenende der RSUKp Obb mit Schwerpunkt Wache

Von Freitag, dem 13.03. bis Sonntag, dem 15.03. trafen sich beorderte Reservisten der RSUKp Obb in Murnau zum ersten Ausbildungsvorhaben des Jahres. Der Schwerpunkt lag dieses mal auf den diversen Aspekten des militärischen Wachdienstes.

Nach dem „Check In“ hielt am Freitagabend L d.R. Hadinger, im Zivilberuf Jurist, einen Unterricht zu den rechtlichen Grundlagen des Wachdienstes, in erster Linie UzwGBw. Dabei vermied der Referent den juristischen Kauderwelsch, sondern verstand es die Bedeutung der einschlägigen Paragraphen für die Praxis der Wachmannschaft zu veranschaulichen.




Der Samstag stand im Zeichen der Schießausbildung, auch hier wieder mit dem Hauptaugenmerk Wachdienst.



So konnten alle Anwesenden das Wachschießen mit G36 und P8 absolvieren, eine notwendige Qualifikation für den Einsatz der Reservisten der RSUKr als Wachsoldaten - eine der Kernaufgaben. OTL Claus, stv. Kdr RegStab Süd, war wie immer ein gern gesehener „Gast“ bei den Bayern. Aber er kam nicht nur zur Dienstaufsicht, sondern hatte auch einige Beförderungen im Gepäck.


 Unter anderem erhielt ich meine Ernennung zu Oberleutnant der Reserve. Also nicht wundern wenn in Zukunft vor dem L ein O steht. Ich bin immer noch derselbe. Parallel zum Schießen bot H d.R. Heimerl eine Ausbildung mit praktischen Aspekten des Posten- und Streifendienstes an. Am Abend wurden die Beförderungen in einer örtlichen Gaststätte gebührend gefeiert.





Als Abschluss stand am Sonntag noch ein Leistungsmarsch auf dem Dienstplan, so dass alle nach dem Mittagessen etwas müde, aber mit einem guten Gefühl, nach Hause fuhren. Unser Dank gilt allen die an der Planung und Durchführung diese Wochenendes beteiligt waren, an der Spitze M d.R. Landenberger, ZgFhr UstZg.
Scheller OL d.R.
UstZg RSUKp Obb





__________
Aufgefallen:

Augen Geradeaus: Verteidigungshaushalt soll bereits 2016 um 1,2 Milliarden Euro steigen

Süddeutsche: Bundeswehr soll acht Milliarden Euro mehr bekommen
(Anm.: Das heißt, aufsummiert über einen Zeitraum bis 2019, also 5 Jahren! Um ihrer Verpflichtung der NATO gegenüber nachzukommen (Verteidigungsetat von 2% des BIP), müsste D 26 Milliarden aufstocken und zwar pro Jahr. Bei dieser jetzt vollmundig angekündigten Erhöhung des Verteidigungshaushaltes handelt es sich also nicht viel mehr als um Kosmetik!!)

Bundeswehrverband: Der Befreiungsschlag muss her

Reservistenverband: Jährliche Tagung für Reservistenangelegenheiten

Der Tagesspiegel: "Wir brauchen nicht mehr Soldaten"
__________


TV-Tipp Donnesrtag:

VOX:     2015 - 2235: Knowing - Die Zukunft endet jetzt
                                    (Mysteryschocker mit Nicolas Cage)

              2235 - 0025: 96 Hours (Thriller)

Phoenix: 2015 - 2100: Zweiter Weltkrieg - Der erste Tag (Doku)

              2100 - 2145: Zweiter Weltkrieg - Das erste Opfer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen