Freitag, 30. Januar 2015

RSUKp Rheinland-Pfalz: 1. Blockausbildung 2015


Advent, Weihnachten, der Jahreswechsel - eine schöne, geruhsame Zeit ist zu Ende. Jetzt ist es an der Zeit, sich wieder zu betätigen - sinnvoll zu betätigen. Gut, dass wir seit 2014 bereits im Januar unsere erste Blockausbildung haben.



Anlaufpunkt und Meldekopf war wie immer am Freitag Nachmittag der große Barbarasaal der Artillerieschule der Bundeswehr in der Rilchenberg-Kaserne in Idar-Oberstein. "Endlich wieder zu Hause", wie Kamerad Rose treffend anmerkte! Natürlich ist das "militärische Zuhause" gemeint.

Im Hintergrund der "Barbarasaal"


OSF d.R. Manfred Sax, unermüdlicher, virtuoser Beherrscher auch der Papierlage.


Der eine oder andere Kamerad hatte sich bereits im Rahmen des Vorkommandos "ausgetobt" und  hing schon ein wenig in den Seilen .... aber nur ein ganz klein wenig!

 G d.R. Detlef Doletzki, immer zur Stelle , wenn es darum geht, anzupacken







SG d.R. Rüdiger Jacoby (freundlich herüber schauend) ...



... hat sich erneut um die Kp verdient gemacht und diese schönen Schilder mit unserem taktischen Zeichen angefertigt und unentgeltlich zur Verfügung gestellt - toll!!


KpChef Major d.R. Heisam El-Araj mit KpFw

Nach der üblichen Begrüßung und allgemeinen weiteren Information durch die Kompanieführung, gab es eine Überraschung für den Spieß, OSF a.d. Albrecht Steimer.


So muss das sein! Schon, um künftig das Westerwald-Lied glaubwürdiger vortragen zu können.

Danach trennten sich die Ausbildungswege. Die "altgedienten" RSU-Ranger begaben sich zur praktischen Ausbildung an die MG3-Feldlafette, während die "Neuankömmlinge" dem Vortrag unseres "Hausjuristen und Freund der Kompanie, Herrn gerade zum OTL d.R. beförderten Karl Gimmler, lauschten. Galt es doch auch diese Kameraden, die wichtigen gesetzlichen Grundlagen für den Wachdienst zu verinnerlichen. 

OTL d.R. Karl Gimmler, ein -wenn auch auf meinen Bildern überwiegend unterbelichtet- ausgesprochen heller Kopf, hat es sich übrigens nicht nehmen lassen, der Kp nachträglich zu seiner Beförderung im September beim späteren Kameradschaftsabend, einen auszugeben! Danke Herr Oberstleutnant!

An dieser Stelle ein kleiner Zeitsprung zum nächsten Tag, da habe ich den Kameraden nochmals in besserem Lichte!

OTL Gimmler beim scharfen Schuss

Wie beschrieben, war am Freitag Abend aber zunächst noch Feinarbeit angesagt. Bereitgestellte MG3-Feldlafetten waren mittels Optik und Justiereinrichtung entsprechend den Vorgaben auf bestimmte Ziele, bzw. Zielbereiche einzustellen.
Letztere abgebildet durch eine künstlerisch geradezu überwältigende Darstellungen (Kreide auf Tafel) unseres KpTrpFhr SFW a.D. Jost Ehringhaus.  Dieser Kamerad erstaunt mich immer auf's Neue. Dass der Mann ein Bilderbuch-Haudegen und militärischer Führer par excellence ist, ist schon lange bekannt. Dass er zudem in der Lage ist, feine Soldatenlieder in einer stimmgewaltigen Art und Weise zu intonieren, dass man nur neidisch werden kann, auch. Aber jetzt noch dieses geniale, bildhafte Gestaltungsvermögen - überirdisch!!




Mein Teileinheitsführer, SFW a.D. Jost Ehringhaus








Die Gurtlademaschine war ein weiteres Thema diesen Abend







Nach der Pflicht dann die Kür:  Kameradschaftsabend!!!


Truppenbetreuung vom Feinsten!! Die Kameradin links versorgt uns schon seit unserer allerersten Blockausbildung im Jahr 2012 regelmäßig mit frischen Getränken aus zarter Frauenhand - danke - selbstverständlich an beide Mädels!

Am nächsten Morgen dann in aller Frische (!) und mit leerem Magen (!!) hinauf zur Standortschießanlage Algenrodt ....


(Quelle: GoogleMap)


... wo wir erst einmal eine 1/2 Stunde das Tor bewachen durften (einfach zu schnell marschiert!!)




Dann Frühstück ...... endlich ...

.... welches allerdings durchaus passabel ausfiel, auch wenn das hier auf den ersten Blick nicht so ganz deutlich wird :-)

Nach dem Mampf in den Kampf - hier die Ausbildungsstationen:



Panzerfaust 3/Bunkerfaust


Ausbilder Fw d.R. Uwe Schmidt: "Es empfiehlt sich  nach jedem Schuss einen bereits vorher erkundeten Stellungswechsel vorzunehmen. Panzerbesatzungen neigen dazu, einen Panzerfaustbeschuss persönlich zu nehmen und spontan zu reagieren - wenn sie dazu noch in der Lage sind!" 


Ausbilder OFw d.R. Oliver Heckler: "Quergeschwindigkeiten von bis zu 20 km/h sind noch sinnvoll bekämpfbar"



Kamerad OG d.R. Mike Trümper bei einer Zielübung




Nächster Punkt: Der scharfe Schuss mit dem G36: 80 Ringe mit Reflexvisier auf kurze Entfernung - no problem!



Spieß OSF a.D. Albrecht Steimer auf der Suche nach dem roten Punkt ;-) 


Funktioner SG d.R. Christian Förderer



Zwischendurch immer wieder warten bei gefühlten -10° C 







Dann noch Pistole P8 - Wertungsschießen


Leitender OLT d.R. Alexander Pfriem (ZgFhr 1. Zug) und Funktioner HG d.R. Uwe Golsong


In der Folge ........ Mahlzeit!!



Das Essen war gut, ebenso die Ausbildung, die damit im Wesentlichen an diesem Wochenende abgeschlossen war. Und inzwischen war es wieder richtig Winter geworden, im Hunsrück. Wie die Schneemänner sahen wir aus, bis wir wieder in unsere Kaserne marschiert waren.





Das war die Blockausbildung der RSUKp RP I./2015 - bis bald im März!


Nachtrag 1: Während wir uns in der Blockausbildung vergnügten, durfte Kamerad Batke zu Hause seinen Nachwuchs in Empfang nehmen. Er hat an der Frauenquote gearbeitet! Herzlichen Glückwunsch nochmals von hier aus an den stolzen Papa!

Nachtrag 2: Am Dienstag meldete sich dann nochmals das Nachkommando.

      G d.R. Detlef Doletzki zusammen mit SFw a.D. Jost (Steiner) Ehringhaus



Nachtrag 3: Und last not least von hier aus noch ein Dankeschön nebst Gruß nach Idar-Oberstein, an unseren Chef, Major d.R. Heisam El-Araj.



Nachtrag 4: Den kompletten Bildersatz lade ich am WE wieder auf einen Server, wo er unter den bekannten Bedingungen von den Kp-Mitgliedern einzeln oder komplett gezogen werden kann. Den Link stelle ich in unsere Facebook-Gruppe oder ist bei mir via Email (michael.gehm@gmx.de) erhältlich.



TV-Tipp Freitag:

RTL II:  2015 - 2200: Jurassic Park 3

             2200 - 0050: Wolfhound (Fantasythriller)

             0050- 0250: Silent Hill (Horrorthriller)

PRO 7: 2230 - 0035: Harry Brown (Selbstjustizthriller mit Michael Caine)


TV-Tipp Samstag:

PRO 7: 2015 - 2300: Wall Street - Geld schläft nicht (Finanzdrama mit Michael Douglas)

             2300 - 0055: A History of Violence (Thrillerdrama)

ARD:    0155 - 0400: Flags of our Fathers (Kriegsdrama von Clint Eastwood)

N-TV:   2005 - 2205: Feuersturm - Der Bombenkrieg gegen Deutschland

Phoenix: 2145 - 2230: ZDF History - Bomben auf Auschwitz? (Doku)

              2230 - 0005: Bernsteinland - Ein Todesmarsch in Ostpreußen (Doku)


TV-Tipp Sonntag:

RTL II: 2015 - 2250: Assassins - Die Killer (Actionthriller mit Sylvester Stallone)

            2250 - 0055. Lock Up - Überleben ist alles (Knastactionthriller mit Sutherland and Stallone)

PRO 7: 2230 - 0020: Hancock (Actionkomödie mit Will Smith)

             0020 - 0205: Legion (Fantasyaction)





           







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen