Dienstag, 9. Dezember 2014

Reservisten bekommen eigenes Referat im Bundesverteidigungsministerium

In einem Beitrag des VdRBw Landesgruppe RP ist folgendes zu lesen:

Reservisten bekommen ein eigenes Referat im BMVg. Bislang hätten zwei Personen in Nebenfunktion (?) diese Aufgaben wahrgenommen.
Die Frage, ob es denn ein General für das Reservewesen geben wird, wurde klar mit Nein beantwortet. Die Bundeswehr werde immer kleiner, und es wäre überzogen, wenn die Zahl der Generäle dabei steigen würde. Der derzeitige stv GenInsp könne diese Aufgabe (nicht?) zusätzlich übernehmen.

Wenn auch ohne "eigenen General" im BmVg, scheint die Reservistensache doch eine Aufwertung zu erfahren?!


____________________________
Was mir sonst noch aufgefallen ist:

MdB Roderich Kiesewetter: Bundestagsrede vom 05.12.2014

Pfalz Express: Von der Leyen sieht Bundeswehr vor Einsatz im Irak

N-TV: Koalition streitet um Ukraine-Hilfe

____________________________



TV-Tipp Dienstag:

Phoenix: 2015 - 2145: Hungerwinter (Dokudrama 1946/47)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen