Montag, 29. September 2014

"Bundeswehr wappnet sich systematisch für den Inlandseinsatz"



Wie die "Neue Weltordnung" oder der "Anti-Christ" (so genau durchschaue ich das gerade nicht) berichtete, wappnet sich die Bundeswehr unter Beteiligung der RSUKr systematisch für den Inlandseinsatz.

Kleiner Auszug:
Auch aus diesem Grund – aber nicht nur – wird seit 2007 eine Art Bundeswehr für das Innere aufgebaut. Befehligt wird diese „innere“ Bundeswehr vom „Kommando Territoriale“ in Berlin. Dieser 400 Mann starken Zentrale unterstehen u. a. 15 Landeskommandos, das Kommando Feldjäger und das Wachbataillon in Berlin. Rückgrat der inneren Bundeswehr sind 29 Kompanien mit der Kurz-Bezeichnung „RSU“. Sie steht für „Regionale Sicherungs- und Unterstützungskräfte“
_____________________________________

Was mir sonst noch aufgefallen ist:

Wirtschaftswoche: Die reparieren nicht mehr, das ist schon restaurieren

ORF.at: Polen will Paramilitärs in Verteidigung einbinden

Deutschlandfunk: Bundeswehr - Finanzausstattung ist blamabel

DIE WELT: R. Kiesewetter: "Nicht nur ein Material- sondern auch Personalproblem"

Stuttgarter Zeitung: Die Armee ist ein Steinbruch (R.Kiesewetter:  "In den Depots und Lagern der Bundeswehr sind massenhaft Fahrzeuge und Gerät abgestellt. Die vergammeln vielfach. Es wäre zu prüfen, dafür Reservisten für Wartungsaufgaben einzuberufen."
Anmerkung: ... oder vielleicht doch auch etwas den RSUKr abgeben .... aber NEIN, dann doch lieber nach Vorschrift vergammeln lassen oder zum Kilopreis meistbietend verkloppen.

und überhaupt mal Ernst beiseite:

DIE WELT (von Peter Schmoll-Lemur): Kurden beschließen Waffenlieferung an Bundeswehr



Zur Entspannung noch ein Folge "Sacki-Survival - Einfach raus":

 
_____________________________________


TV-Tipp Montag:

ZDF: 2215 - 0015: James Bond 007: Die Welt ist nicht genug


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen