Mittwoch, 30. Juli 2014

Bundeswehr-Attraktivitätsoffensive "FKK"



HAAAAALT .... !!! "FKK" im Zusammenhang mit der von der Leyen'schen Bw-Attraktivitätsoffensive bedeutet natürlich "Flachbildschirm, Kühlschrank und Kita" .... also bitte Kameradinnen und Kameraden!

So berichtete DIE WELT gestern von dem, die künftige Möblierung von Bundeswehrstuben betreffenden, Teilbereich der ministeriellen Planung: "Bundeswehr in Führung: Aktiv. Attraktiv. Anders."

Meine bisherige Wahrnehmung -habe gerade nochmal 33 Jahre zurückgeblendet- war die Möblierung "Olympia", also -wie ich gerade gelernt habe- die Etagenbetten und Spinde, wie sie von den Olympischen Spielen 1972 übrig geblieben waren.

   Unbekannter Gitarrenspieler 1981 (der damals wie heute keine Gitarre spielen konnte/kann)


Seit RSU-Zeiten konnten wir -sofern wir überhaupt Möblierung bei einem Einsatz vorfanden ;-) teilweise bereits die seit den 90er Jahren eingeführte "Linie Buchendekor" genießen - sehr schick!- zuletzt in Koblenz.

   Tadellose Unterbringung 2014 (leider keine Zeit zum Schlafen)


Dem Artikel zufolge hat die Ministerin angeordnet, dass das Buchendesign binnen vier Jahren flächendeckend ausgeliefert sein soll. Anmerkung: Das heißt, der zivile Bereich dürfte kurz- bis mittelfristig mit alten Spinden geflutet werden - zugreifen!

Darüber hinaus sollen schnellstmöglich die Stuben mit Flachbildschirm, WLAN-Anschluss, Kühlschrank, Stehlampe und Garderobenspiegel gepimpt werden.

Und nach 2018 geht es dann richtig los. Je nach Ausgang des Design-Wettbewerbs wird es dann gemäß Veröffentlichung von bundeswehr.de vielleicht wie folgt in des BWlers Unterkunft aussehen:


Es gilt ja dann fast zu befürchten, dass die Leute überhaupt nicht mehr nach Hause wollen! In jedem Fall sehen wir aber, es lohnt sich, den RSUKr beizutreten!!



TV-Tipp Mittwoch:

Kabel 1: 2015 - 2240: Road to Perdition (Gangsterdrama mit Tom Hanks)

              2240 - 0110: Die Unbestechlichen (Kriminalepos)

Hessen:  2315 - 0105: Die Hindenburg (Katastrophendrama)






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen