Montag, 12. Mai 2014

RSUKp RP: Führerweiterbildung Taktik


Am vergangenen Wochenende traf sich das Führungspersonal der RSUKp RP zur taktischen Weiterbildung in Idar-Oberstein.
Nachfolgend der Bericht über die Ausbildungsmaßnahme sowie einige Fotos, die -wie ich meine- durchweg gut gelauntes Führungspersonal unserer Kompanie zeigen:

Major d.R. Heisam El-Araj weist Führung ein



Führerweiterbildung Taktik der RSUKp RP

Unterstützt durch den Arbeitskreis Taktiklehrer des Reservistenverbandes führte die RSUKp Rheinland-Pfalz eine zweitägige Taktikweiterbildung für die militärischen Führer an der Artillerieschule in Idar-Oberstein durch.
Die Gruppe Truppenfachlehrer der Artillerieschule hatte im Vorfeld, der RSUKp RP einen Teil ihres Sandkastenunterrichtsraumes zur dauerhaften Nutzung zur Verfügung gestellt.
Unter diesen guten Voraussetzungen konnte Oberstleutnant a.D. Klaus Kanzek, langjähriger Taktik-und Logistiklehrer in die Ausbildung einsteigen.
Als Ausgangslage dient die streitkräftegemeinsame Rahmenlage "OBSIDA" .
Diese wurde zur speziellen Ausbildung für die RSUKp RP um die Lageentwicklung "OBSIDIA-HOME" erweitert.
Der erste Ausbildungsabschnitt geprägt von der Vermittlung der neuen einheitlichen Taktischen Zeichen auf NATO-Ebene nach APP-6 (Allied Procedural Publication APP-6 -Military Symbols for Land Based Systems), des neuen Führungsprozesses innerhalb der Bundeswehr, sowie der Anwendung verschiedener handwerklicher Verfahren dient dem Ziel die taktischen Fähigkeiten in den einzelnen Führungsebenen der Kompanie zu verbessern.
Schwerpunkt innerhalb der Lehrphase des Führungsprozesses ist hierbei die Einscheidungsfindung als Planungsvoraussetzung für die Befehlsgebung.

Gegliedert in die Phasen:
  • Auswerten des Auftrages
  • Beurteilung der Lage
  • Entschluss

Die Grundlagen der Geländeorientierung wurden praktisch am Übungsobjekt ehemaliges Munitionsdepot FRAUENBERG auf dem angrenzenden Truppeübungsplatz Baumholder trainiert.
Nach einer intensiven Erkundung des Objektes, gegliedert in die Kompanieführungsgruppe und die eingesetzten Sicherungszüge fand die abschließende Geländebeurteilung der einzelnen Abschnitte am Sandkastenmodell statt.

Nach der Zusammenfassung und Auswertung der Ausbildung durch OTL a.D. Klaus Kanzek, bedankte sich der Kompaniechef Major d.R. Heisam El-Araj für das professionell durchgeführte Training:
" Durch die Möglichkeit des praktischen Trainings der aktuellen taktischen Grundlagen, haben sie einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, dass die Kompanie im Hinblick auf die im September stattfindende Zertifizierung einheitlich ihren Wissensstand aktualisieren konnte."
  
Text: Redaktion (VdRBw)
Bilder : Klaus Kanzek




Taktiklehrer OTL a.D. Klaus Kanzek











Verabschiedung


_______________________


Was mir sonst noch aufgefallen ist:

Bundeswehrsoldat rettet Frau vor Vergewaltiger, wie der Berliner Kurier berichtet. Es handelt sich um den 26 jährigen SG Dustin Werner.



TV-Tipp Montag:

 Kabel 1: 2015 - 2150: Cloverfield (Actionfilm)

               2150 - 0030: Godzilla (Remake von 2007 mit Jean Reno)

SAT 1:    2215 - 2300: Planetopia 

(Bericht über die Kampfmittelbeseitiger der Bw: Die Wissenschaftsredaktion von Planetopia schickte ein Film-Team zu den einzigen Kampfmittelbeseitigern der Bundeswehr, die auch bei chemischen Kampfstoffen zum Einsatz kommen. Diese sind auf dem Truppenübungsplatzes Munster beheimatet und gehören zur Streitkräftebasis)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen