Dienstag, 29. April 2014

Rheinland-Pfalz - Sicherheitspolitische Hauptveranstaltung beim ZDF in Mainz




Das Auseinandersetzen mit aktuellen, aber auch grundsätzlichen sicherheitspolitischen Themen, gehört zum Tagesgeschäft des engagieren deutschen Reservisten und damit der RSU-Kräfte. Zählt doch zu ihrem Primärauftrag auch die Vermittlung zwischen Bundeswehr und Gesellschaft. Eine sachkundige Diskussion über aktuelle sipol. Themen ist da nicht der schlechteste Ansatz.

  (Quelle: Bundeswehr)

Für mich war das diesjährige ZDF-Seminar am vergangenen Samstag zum Thema "Die sicherheits- politischen Interessen Deutschlands" das erste seiner Art. Diese wichtigste sicherheitspolitische Jahresveranstaltung des VdRBw in Rheinland-Pfalz findet traditionell seit vielen Jahren im Kongresszentrum des ZDF in Mainz-Lerchenberg statt. Eine beachtliches Areal, dass der Sender da bewohnt!


 Oberst d.R. Michael Sauer

Geladen hatten für den Verband, der Vorsitzende, Oberst d.R. Michael Sauer sowie der Erste Stellv. Vorsitzende und Beauftragte für Sicherheitspolitik, Oberst a.D. Joachim Sanden. Schon alleine der Moderation der beiden Obristen zu lauschen, war eine Freude.

 Oberst a.D. Joachim Sanden


Das Feld der Referenten war hochkarätig, die Themen hochinteressant und tagesaktuell. Mein guter Kamerad, Fw d.R. Thomas Brammer-Türck, Landespressewart, hat einen wie immer ebenso akkuraten, wie aussagekräftigen Bericht geschrieben, der hier zu finden ist. Da kann ich nicht mithalten! Auch die hier mal wieder geklauten Fotos sind von ihm. - danke sehr :-)

Der, der RSUKp RP zztl. bestens bekannte, Kdr LKdo RP, Oberst Erwin Mattes sprach ein Grußwort und auch Oberst Michael Nold, Inspizient für Reservistenangelegenheiten der SKB habe ich gesehen.

Oberst Erwin Mattes


 Die Referenten in der Reihenfolge Ihrer Vorträge:



Der Viersterne-General a.D. Rainer Schuwirth
(Gestaltung von Sicherheitspolitik im Rahmen der NATO und EU)




 Dipl. Pol. Steffen Halling
(Vom Majdan zur Krim - Chancen und Herausforderungen der ukrainischen Transformation) 


 Dr. David Schiller - Publizist, Israel-Veteran, Waffenexperte, Ausbilder Spezialkräfte
(Sicherheitspolitische Interessen aus der Sicht des Staates Israel)


Verbandspräsident Oberst a.D und MdB Roderich Kiesewetter
(Die sipol. Interessen der BRD - Forderungen an eine Gesamtstrategie)


Der Präsident ist nicht etwa mittags zu seinem Vortrag angereist, sondern war den ganzen Vortragstag zugegen. Wie der Mann das mit seinen Terminen macht, ist mir schleierhaft. Ein nennenswertes Privatleben kann er kaum haben.

Für mich war das ZDF-Seminar eine kugelrunde Angelegenheit. Interessant von der ersten bis zur letzten Minute, klasse Infrastruktur, top Orga und nicht einmal das leckere Mittagessen vermochte mich in die Knie zu zwingen.

Ein paar Kameraden von der RSUKp RP gab's natürlich auch zu begrüßen.

Sehr gerne im nächsten Jahr wieder!




TV-Tipp Dienstag:


ARTE: 2015 - 2210: 14 - Tagebücher des Ersten Weltkrieges
                                (Folgen 1 + 2 von 8)

           


















Kommentare:

  1. Nachdem ich deinen Blog jetzt seit über einem Jahr mit großem Interesse lese ist mir aufgefallen, dass du wohl die einzige Person auf der Welt bist, die die Abkürzung "zztl." verwendet. Auch Tante Google kennt sonst keine Quelle dafür.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einer muss den Anfang machen! Mainstream war noch nie mein Ding, Deswegen bin ich auch zu den RSUKr gegangen ;-) Und danke für das große Interesse!

      Löschen