Montag, 7. April 2014

General Wiermann: "RSU-Themen sind für uns wichtig"


  
Die Streitkräftebasis veröffentlichte vergangenen Freitag den Bericht von der "kleinen Kommandeurtagung" in Wiesbaden unter der Leitung von Generalmajor Hans-Werner Wiermann, Kdr KdoTA.
„Herzlich Willkommen zum ersten Führungskreis des Kommandos Territoriale Aufgaben der Bundeswehr außerhalb von Berlin.“ Mit diesen Worten eröffnete Generalmajor Hans-Werner Wiermann, Kommandeur des Kommandos Territoriale Aufgaben, am 31. März die Tagung seines Kommandos in Wiesbaden. Ausrichter und Gastgeber war das Landeskommando Hessen unter der Führung von Brigadegeneral Eckart Klink, der den angereisten Kommandeuren einen intensiven Einblick in Möglichkeiten der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit (ZMZ) im Land Hessen, insbesondere bei der Vorbereitung und Bewältigung von Krisen, ermöglichte. Dazu gehörte auch, die Arbeit des Katastrophenschutzstabes in Hessen kennenzulernen. Ziel war es, von- und miteinander auf dem Gebiet der ZMZ zu lernen und länderspezifische Kenntnisse zu vertiefen.
 
General Wiermann (in der Bildmitte links vor der Flagge erkenne ich unseren
Kdr LKdo RP, Oberst Erwin Mattes - Quelle: LKdo Hessen, Höchner)


Dem Bericht zufolge waren auch die RSUKr Tagesordnungspunkt:

"Ein weiteres Thema waren die Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskompanien (RSUKp), deren Wach- und Sicherungsausbildung bis 2015 abgeschlossen sein soll. Dabei sei insbesondere die Teamleistung gefragt. Das Ziel müsse eine erfolgreiche Ausbildung und Zertifizierung sein. Der Kommandeur des Kommandos Territoriale Aufgaben betonte: „RSU-Themen sind für uns wichtig. Gerade für unseren Kernauftrag.“

So soll es sein! :-)


(Quelle Text: Sandra Sander)

TV-Tipp Montag

Kabel 1:  2015 - 2245: Batman

               2245 - 0111: Batmans Rückkehr

ZDF:       2215 - 0020: Die Insel (SciFi-Actionthriller)

NDR:      2315 - 0045: Eine mörderische Entscheidung
                                    (Doku über Oberst Kleins seinerzt. tödliche
                                     Entscheidung)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen