Mittwoch, 19. Februar 2014

RSU Mecklenburg-Vorpommern: Auch Ungediente in der RSUKp MV willkommen


Die Einbindung Ungedienter in die RSUKr ist ein immer wiederkehrendes Thema. Ich selbst bin wiederholt darauf angesprochen worden - wie es denn funktioniere?! Man kann dazu stehen, wie man will, der Verband hat dies ausdrücklich beworben!

Erst vor wenigen Tagen funkte mich ein sehr enttäuschter RSU-Interessent über Facebook an und schilderte, dass sein Gesuch abschlägig beschieden wurde. Ein mir sehr gut bekannter KreisOrgLeiter musste ihn unter Hinweis auf derzeit noch nicht existierende Prozesse zumindest vertrösten.

In Mecklenburg-Vorpommern scheint man da einen Schritt weiter zu sein, wie folgendem Bericht des VdRBw zu entnehmen war. Dort wurde ein Pilotprojekt des LKdo MV gemeinsam mit dem Karrierecenter Schwerin sowie der dortigen VdRBw Landesgruppe für Ungediente, die sich in die Reserve einbringen wollen, gestartet.

Laut dem Bericht können Bewerber ihre Unterlagen bis Ende Juni 2014 einreichen und bei erfolgreicher Aufnahme bereits Ende August 2014 an einer ersten Ausbildungswoche des Landeskommandos teilnehmen.

Aber: "Wichtig seien jedoch immer der Bedarf, die Eignung und die besonderen Fähigkeiten des Einzelnen."

----------------------
Einen interessanten Artikel  in der 'Zeit Online" gab es dieser Tage. Auch wenn wir RSUKr vermutlich eher weniger in dieser Region zum Einsatz kommen werden :-)



TV-Tipp Mittwoch:

SWR: 2015 - 2100: betrifft - Abgeschossen und verschollen
                           
Auf der Suche nach vermissten Bomberpiloten - Dokumentation über den in Rheinland-Pfalz und im Saarland sehr aktiven Vermisstenforscher Uwe Benkel, der regelmäßig von Reservisten der Region (RK-Frankenthal) unterstützt wird.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen