Montag, 6. Januar 2014

Ein Stück Bundeswehrgeschichte

Lasst mich nochmals zurückkommen auf den Dienstgrad des 'Stabsgefreiten'. Ist ja auch ein außerordentlich schöner Dienstgrad ;-)

Mein Beitrag zu Jahresbeginn hat einen aufmerksamen Blogleser veranlasst, mir folgendes Foto zu schicken:




Und diese Erklärung wurde mitgeliefert:

Als der Dienstgrad neu eingeführt wurde und die ersten Beförderungen anstanden -damals noch nach 3,5 Jahren Dienstzeit- kam das so schnell, dass man in der Kleiderkammer die Rangabzeichen zusammengenäht hat. "Dienstliche" gab es noch keine.
Noch heute trage ich diese mit Stolz, zeigt es mir doch immer, dass ich zu den dienstältesten SG´s der Bw gehöre :D
Das kann ich gut nachvollziehen, Das ist ein Zeitdokument, ein Stück Bundeswehrgeschichte - klasse!

Ein verschärftes 'Dankeschön' an den Kameraden, der das Foto zur Verfügung gestellt hat.

Und jetzt weiß ich endlich auch, warum ich während meiner aktiven Dienstzeit niemals auch nur einen SG, OSG oder Ähnliches gesehen habe. Eingeführt wurden die Dienstgrade erst Ende 1990!


TV-Tipp Montag:

MDR :    2015 - 2145: Nur der Berg kennt die Wahrheit (Bergdrama)

Kabel 1: 2225 - 0015: Phantom-Kommando (Schwarzenegger)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen