Samstag, 19. Oktober 2013

RSU Rheinland-Pfalz: RSUKp RP verabschiedet sich von ihrem Kommandeur




Ich hatte diesen Mittwoch die Ehre, der Abschiedsveranstaltung unseres Kommandeurs LKdo RP, Herrn Oberst Stichling, beiwohnen zu dürfen. Tragischerweise wurde das Ereignis vom Tode seiner Ehefrau überschattet!

Ich durfte einen kleinen Bericht für die RSU-Seite des Landesverbandes RP schreiben, den ich hier nachträglich auch nochmals in etwas anderer Aufmachung bringen möchte:



Oberst Stichling verabschiedet sich von seinen „Mitarbeitern“ und der RSUKp RP

Oberst Rolf Stichling, der Sonntag in einer Woche (27.10.2013) seinen 60. Geburtstag begeht,  hatte am Mittwoch nach Mainz in den altehrwürdigen Osteiner Hof geladen.


 (Foto: Wikipedia)








Vor seiner offiziellen Entlassung als Kommandeur LKdo Rheinland-Pfalz am 30. Oktober 2013 wollte sich Oberst Stichling von seinen „Mitarbeitern“ und auch der RSUKp RP im persönlichen Rahmen verabschieden. Die Kompanieführung war vertreten durch den KpChef Major d.R. Heisam El-Araj, KpFw OStFw a.D. Albrecht Steimer und KpTrpFhr StFw a.D. Jost Ehringhaus.


 (Oberst Rolf Stichling)

Oberst Stichling ließ im Schnelldurchgang seine interessante militärische Laufbahn als Luftwaffensoldat Revue passieren und konstatierte, dass seine letzte, sechs Jahre dauernde, Verwendung im LKdo vielleicht nicht die spannendste, aber mit Sicherheit die schönste Zeit gewesen sei. Dabei ging er auch kurz auf die von ihm persönlich miterlebten Bw-Strukturreformen ein, die sicherlich nicht immer und in allen Teilen so positiv zu bewerten seien, wie es von der Bw vorgegeben werde. Trotzdem sei der Arbeitgeber Bundeswehr gerade auch im Vergleich mit der Privatwirtschaft ein guter Arbeitgeber.
Nach eigener Einschätzung habe er selbst stets einen kooperativen Führungsstil in der Zusammenarbeit mit seinen „Mitarbeitern“ gepflegt, wie der Oberst betonte. Dabei  bedankte er sich sehr herzlich bei seinem versammelten Kommando für eben die gute Zusammenarbeit der vergangenen Jahre.


(OTL Andreas Meunier und Major d.R. Heisam El-Araj)


Dies wurde von den Laudatoren, OTL Herbert Schmid (stv Kdr Lkdo RP) und OTL Andreas Meunier (StOffzResAngel) ausdrücklich bestätigt.

Das Prinzip „Befehl und Gehorsam“ sei nur im absoluten Ausnahmefall zur Anwendung gekommen - „da hatte schon jemand einen richtigen Bock schießen müssen!“.


(SFW Jost Ehringhaus und OSFW Albrecht Steimer)


Als Erfolgsstory der jüngsten Vergangenheit würdigte Oberst Stichling die Aufstellung der RSUKp Rheinland-Pfalz. Es komme sicherlich nicht von ungefähr, dass gerade er bei der in Kürze anstehenden  Großen Kommandeurstagung beim KdoTa in Berlin zum Thema RSUKr referieren werde.

Hier dürfte sich tatsächlich der sehr schnell gefundene Zusammenhalt der Einheit in Verbindung mit einem guten Ausbildungsstand und daraus resultierender frühen Einsatzbereitschaft  widerspiegeln. Dies hat sich offenkundig bis Berlin herumgesprochen!            
                                                       

(Präsent RSUKp RP)


KpChef RSUKp RP Major d.R. El-Araj würdigte die durch die Kompanie erfahrene große Unterstützung des Kommandeurs und des LKdo insgesamt, gerade in der wichtigen Gründungs-, Aufstellungs- und Aufbauphase der Einheit.

Das Geschenk der Kompanie, ein GPS-Handempfänger nebst Equipment -Oberst Stichling ist begeisterter Bergwanderer- wurde im Anschluss überreicht.


(Geschenkübergabe RSUKp RP durch einen Vertreter der Mannschaft
Foto: OFw Pascal Rojahn, LKdo RP)



Eine ganz besondere Überraschung hatte sich Major d.R. El-Araj in Form einer wunderschön gestalteten, von Spieß OStFw a.D. Steimer übergebenen, Ernennungsurkunde ausgedacht. Herr Oberst Stichling ist seit gestern Ehren-Kommandant der RSU-Kompanie Rheinland-Pfalz! Die damit verbundene Einladung, künftige Maßnahmen der Kompanie zu begleiten, hat Oberst Stichling spontan angenommen. „In diesem Falle wolle er mit der  militärischen Tradition, nach Pensionierung zunächst für ein Jahr komplett auszusetzen, gerne brechen!







Sehr geehrter Herr Oberst Stichling: RSUKp RP nimmt Sie beim Wort!

Dass Küche und Bar in dem erlesenen Ambiente des Osteiner Hofes anschließend keine Wünsche offen ließ, sei hier nur der Vollständigkeit halber erwähnt. 


 (Feuer frei!)



RSUKp RP wird am 30. Oktober 2013 mit einer angemessenen Abordnung beim  offiziellen Kommandeurswechsel zugegen sein.



17. Oktober 2013
OG d.R. Michael Gehm
RSUKp Rheinland-Pfalz

(Fotos Michael Gehm, soweit nicht anders gekennzeichnet)





TV-Tipp Samstag:

ARD - 1400 - 1430: Machtlos vor Somalia (mit der Bundeswehr auf Piratenpatrouille)

3SAT - 2015 - 2115: Friedrich der Große - Alles oder Nichts? (Dokumentation)


TV-Tipp Sonntag:

RTL II - 2015 - 2320: Schindlers Liste










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen