Montag, 7. Oktober 2013

Beförderung ohne Beorderung?



 
Dieser Tage ist in unserem RSU-Kräfte Forum die Frage aufgekommen, ob denn eine Beförderung auch ohne Beorderung möglich sei? 

Ist es nicht, wie mir zztl. von kompetenter Stelle unter Hinweis auf die ZDv 27/10 bescheinigt wurde! Schade eigentlich. Im konkreten Fall hat sich der Betroffene, bisher nicht beorderte Kamerad im Rahmen einer 7-tägigen Wehrübung (Reservedienst) als Funktioner für die Deutsche Reservistenmeisterschaft gemeldet.. Zählen also nicht, die Tage ...

In dem Zusammenhang zu erwähnen ist, dass grundsätzlich z.B. für eine Beförderung benötigte Wehrübungstage (Reservedienste) überhaupt erst ab dem im Beorderungsschreiben genannten Stichtag anrechnungsfähig sind.

Auch wird die Beförderung nicht wie von mir vermutet vom Betroffenen beantragt. Vielmehr erfolgen Beförderungsvorschläge nach Beorderung nach Angabe des S1 des jeweiligen Landeskommando automatisch vom Personalamt.











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen