Freitag, 7. Juni 2013

RSU Rheinland-Pfalz: Lagebeurteilung II wurde veröffentlicht



Soeben wurde die II. Lagebeurteilung für Rheinland-Pfalz veröffentlicht (sehr schade, man würde wirklich auch gerne mithelfen ... aber klar, die Bw ist kein Wunschkonzert):

Hochwasserkatastrophe in Süd- und Mitteldeutschland 

Landeskommando Rheinland-Pfalz gibt weitere Lageinformation (II)
Lage in Rheinland-Pfalz: unverändert ruhig und stabil
Lage LKdo RP und RSUKp RP:
Bis zum Abend des 06.06.2013 haben sich beim

RSUFw des LKdo RP 
Tel.: 06131-562516, Fax: 06131-562509
E-Mail: lkdorpustgpersrsukprp@bundeswehr.org

insgesamt einunddreißig Reservisten gemeldet und ihre Bereitschaft bekundet, an einem Hochwassereinsatz teilzunehmen.Zeitgleich hat LKdo RP eine Lagefeststellung im Hinblick auf einen möglichen Einsatz 
dieser Kr vorgenommen. Das Ergebnis dieser Lagefeststellung wurde an das  Kommando Territoriale Aufgaben der Bundeswehr, das den Hochwassereinsatz der Streitkräfte in ganz Deutschland koordiniert, gemeldet.KdoTerrAufgBw hat den LKdo der vom Hochwasser unmittelbar betroffenen Bundesländer u. a. befohlen, die aufgrund freiwilliger Meldungen verfügbaren Reservisten der jeweiligen RSUKp einzusetzen.

LKdo RP wurde kein Auftrag zum Eins eig. Kräfte erteilt. Mit einem entsprechenden Auftrag ist kurzfristig auch nicht zu rechnen. LKdo RP wird deshalb auch weiterhin die eingehenden Meldungen von Reservisten zum freiwilligen Hilfseinsatz sammeln und erst im Falle einer Lageänderung weitere Maßnahmen ergreifen. 





v.l.n.r. OTL Andreas Meunier, StOffzResAngel beim LKdo RP; HFw Christian Weiland, RSUFw beim LKdo RP; Major d.R. Heisam El-Araj, KpChef RSUKp RP


                                                                 HFw Christian Weiland



                                                             (Fotos: LKdo Rheinland-Pfalz)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen