Freitag, 14. Juni 2013

Roderich Kiesewetter im Handelsblatt-Interview

Habe das Handelsblatt heute noch nicht bekommen, aber der Reservistenverband berichtet heute über das Interview des Blattes mit unserem Verbandspräsidenten.

Die Message an die Arbeitgeber ist klar: Stellt bitte mehr/großzügiger Mitarbeiter für Reservedienste frei. In dem Zusammenhang wären finanzielle Anreize für die Unternehmen hilfreich.

"Es muss aber auch in den Unternehmen eine Kultur entstehen, die solche Einsätze nicht nur als Belastung sieht", so R. Kiesewetter MdB und Oberst d.R.

Nebenbei ergeben sich aus den Aussagen einige zusätzliche Frage für mich, die ich bei passender Gelegenheit -die von KpChef RSUKp RP bereits in Aussicht gestellt wurde- thematisieren werde.

                                                            (Foto: Reservistenverband)
Damit melde ich mich über das Wochenende erst einmal ab in die 3. Blockausbildung der RSUKp RP in Idar-Oberstein!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen