Sonntag, 21. April 2013

Nachtrag RSU-Solling: "Neue ehrenamtliche Kasernenwächter!

Und weil's so schön war - noch ein Beitrag in der Neue Westfälische


Kommentare:

  1. Dieser Bericht ist eine einzige Farse ... Die Überschrift bereits eine Frechheit und die restliche Berichterstattung absoluter Bullshit ...und basiert allerhöchstens auf halbwissen oder falscher information, die man so nicht der Öffentlichkeit presentieren sollte! Ich Glaube auf gar keinen Fall das der Kommandeur oder der VM solche Aussagen mit dieser Wortwahl und Inhalt tatsächlich wieder gegeben hat! ... DIeser Artikel gehört ins Altpapier sonst nichts !!!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Die Überschrift ist in der Tat wenig schmeichelhaft, wenn es auch letztlich, den Sicherungsteil betreffend, darauf hinauslaufen dürfte.

    Über die eine oder andere Aussage war ich gestern ebenfalls erstaunt. So der Hinweis auf das Alter bis zu 65 Jahren für potentielle Interessenten, aber auch die Möglichkeiten für Ungediente, mitzumachen.

    Beide seinerzeit vom Verband -sicherlich in Abstimmung mit der Bw- propagierten Sachverhalte sollten sich bis dato doch zumindest weitgehend relativiert haben. Das LKdo NW beispielsweise hat für Mannschafter ein Eintrittshöchstalter von gerade 45 eingeführt (exceptions may occur)und von einem berücksichtigten Ungedienten habe ich bisher noch in keinem einzigen Fall gehört - siehe meinen heutigen Blogeintrag.

    Bezeichnenderweise sind beide vorg. Aussagen heute in dem Artikel nicht mehr vorhanden!

    Gruß
    Michael

    AntwortenLöschen