Dienstag, 12. März 2013

Wie wahr, wie wahr!

Wie der VdRdBw dieser Tage veröffentlichte, hat sich Wehrbeauftragter Hellmut Königshaus stark gemacht, für eine bessere Ausstattung der Reservisten:
                                                   (Foto: VdRdBw, Ralf Wittern)
Wehrbeauftragter Hellmut Königshaus sprach in Ansbach über notwendige Veränderungen für den Dienst in den Streitkräften. Vor 114 Zuhörern forderte er konkrete Verbesserungen für Reservisten: "Wenn Reservisten von der Bundeswehr fest für die Sicherheitsvorsorge unseres Landes eingeplant sind, dann müssen sie auch entsprechend ausgestattet werden. Niemand würde eine Freiwillige Feuerwehr nur mit einem Karren und Leiterwagen losschicken, nur weil sie freiwillig Feuer löscht." So käme ihm das jedoch oft beim Einsatz von Reservisten in der Bundeswehr vor.
Dem kann man sich doch als künftiger RSU-Soldat nur anschließen! Oder entspricht dies der Transportplanung bei künftigen RSU-Einsätzen ;-)


                                            (Foto: bundeswehr-fahrzeuge.de)


                                                                          


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen