Mittwoch, 6. März 2013

Sachstand RSU-Hamburg: Erst Ausbildung, dann Aufstellung

Kamerad Mathias Bayer, einer der ganz Aktiven im Forum, hat interessante Informationen beim designierten Kompaniechef der RSUKp Hamburg, Herrn OTL d.R. Svend Sörensen angefragt und erhalten:

Wir finden, das ist eine wirklich tolle Sache! Eine Information, mit der man, heißt die RSU-Interessierten, etwas anfangen können!

Dabei fahren die Hamburger ein ganz anderes, hier zum ersten Male gelesenes Konzept. Zuerst die Ausbildung, dann die Indienststellung:
Das LKdo HH hat sich dazu entschieden, einen anderen eigenen Weg hin zu einer einsatzbereiten RSU-Kp zu beschreiten. Im Gegensatz zu anderen LKdo ist es in Hamburg so, dass zuerst einmal die Züge personell aufgestellt und ausgebildet werden, um erst danach den Indienststellungsappell einer ausgebildeten Kompanie durchführen zu können. Die Kameraden, die dann angetreten sein werden, bilden dann auch die tatsächliche einsatzbereite RSU-Kp HH. Der Indienststellungsappell für die RSU-Kp HH wird im Herbst 2013 erfolgen, ein genauer Termin ist noch nicht festgelegt worden.

Seit dem Frühjahr 2012 wurde durch das LKdo HH intensiv am Konzept der zukünftigen RSU-Kp HH gearbeitet. An dieser intensiven konzeptionellen Arbeit und vor allem an den sich anschließenden vorbereitenden Maßnahmen wurde neben Teilen des LKdo HH auch zuvor ausgewähltes Schlüsselpersonal der neu aufzustellenden RSU-Kp HH maßgeblich mit eingebunden. Im Dezember 2012 kam es dann zum ersten Treffen des kleinen Führungskreises.

Die RSU-Kp HH ist wie folgt gegliedert:

- KpFü / 19 DstP

- I. Zug: Sicherungszug / 27 DstP

- II. Zug: Unterstützungszug Großvorhaben / 17 DstP

- III. Zug: Sicherungszug u. PionierZg / 23 DstP

- IV. Zug: Sicherungszug u. ABC-DekonZg / 18 DstP

Insgesamt verfügt die RSU-Kp HH somit über 104 Dienstposten in der Primärbesetzung und 21 Spiegeldienstposten (bis zu 20% können gespiegelt werden). Die Züge sowie die KpFü sind schon zu über 80% befüllt, einige wenige Dienstposten sind noch vakant. Die RSU-Kp HH hatte bisher nur wenige Ausfälle durch Einstellungsuntersuchungen und durch Fluktuation verzeichnen müssen.

Wurde im vergangenen Jahr überwiegend noch konzeptionell planerisch gearbeitet (Konzepterstellung, Personalgewinnung und Stellenbesetzung, Erarbeiten von Ausbildungsinhalten, Aufgabendefinition und –zuweisung, Vorbereitung der ersten Ausbildungsvorhaben, usw.), liegt der Schwerpunkt für das Jahr 2013 in der Durchführung der Ausbildung (Wachdienst) der gesamten Kp und der Indienststellung zum Ende des Jahres. Das gesamte Führerkorps unserer RSU-Kp HH ist bereits in der 3. KW 2013 in Form einer einwöchigen Übung ausgebildet worden. Wir setzen unsere Vorhaben nun mit der Ausbildung des I. Zuges in der 12. KW 2013 (ebenfalls in Form einer einwöchigen Übung) fort. Der III. und IV. Zug werden im Rahmen eines Truppenübungsplatz-Aufenthaltes im Oktober ausgebildet. Der II. Zug hat bereits die ersten Aufträge des LKdo HH abgearbeitet bzw. weitere fordernde Aufgaben (Evangelischer Kirchentag und HH-Hafengeburtstag) vor sich – dessen Ausbildung ist z. T. schon erfolgt bzw. wird derzeit vorgenommen. Im folgenden Jahr 2014 wird dann die Ausbildung im Bereich der Sicherung und der subsidiären Aufgaben durchgeführt.

Da noch einige Dienstposten zu besetzen sind, freuen wir uns über jeden interessierten Kameraden. Er kann über die E-Mail-Adresse lkdohhrsukp@bundeswehr.org oder über unsere im Aufbau befindliche Homepage (www.rsukp-hamburg.de), die keine offizielle Bundeswehr-Homepage der RSU-Kp HH ist (!), mit uns in Kontakt treten.
Nochmals vielen Dank an Mathias Bayer und H. OTL d.R. Svend Sörensen!


                                                       (Foto: Wikipedia)

PS: Und danke nochmals an den Kameraden, der mir gezeigt hat, wo es die sogenannten "Wappenzeichen" gibt, sprich von den Ländern für solche Zwecke freigegebene Länderwappen in leicht oder auch deutlich abgeänderter Form.



Kommentare:

  1. Geplant:
    Indienststellungsappell RSU-Kp HH
    Criuse Terminal "Grasbrook"
    18.10.2013 ab 15:00

    AntwortenLöschen