Donnerstag, 28. Februar 2013

RESERVE aktuell + Reservistendienstleistung

Die "Reserve aktuell" - Ausgabe 01/2013 ist seit gestern online.

Was uns betrifft, sind auf Seite 19 die nächsten Aufstellungstermine genannt:

RSUKp BW "Odenwald" am 8. März mit Pateneinheit LogBtl 461 und vorgesehenen 100 Dienstposten

RSUKp Rheinland-Pfalz am 15. März mit Pateneinheit LKdo RP und 133 Dienstposten :-)

RSUKp Thüringen am 22. März mit Pateneinheit FüUstgBtl 383 und 111 Dienstposten

RSUKp Saarland am 12. April mit Pateneinheit LLBrig 26 und 103 Dienstposten

Eine Meldung bei den Kurzmitteilungen ist mir aufgefallen:
(Wobei ich schon irgendwo gelesen hatte, dass die entsprechende Nomenklatur der Bw in diesem Punkt eine Änderung erfahren hat. Hier wird es nochmals genau erklärt)

 +++ Reservistendienst Leistende (RDL) +++
Haben Reservistinnen und Reservisten als Übende und Wehrübende bisher Übungen und Wehrübungen abgeleistet, so sind sie in Anlehnung an die Freiwillig Wehrdienst Leistenden (FWDL) nun Reservistendienst Leistende (RDL). Mit dem Erlass der Konzeption der Reserve wurde dem Bedarf Rechnung getragen, Begriffe anzupassen oder neu zu formulieren. Nur noch im Spannungs- und Verteidigungsfall wird es Wehrübungen geben. Künftig stellen Reservistinnen und Reservisten ihre professionellen Fähigkeiten im Frieden als Reservistendienstleistung in Übung wie auch in Dienstlichen Veranstaltungen (DVag) nach dem Soldatengesetz zur Verfügung.



Aus ist's mit der "Wehrübung" !! Wie klingt denn das?? "Reservistendiensleistung" - fürchterlich!! Ich nehme an, mein Arbeitgeber wird tief beeindruckt sein wenn ich im Herbst versuche, mich für 1 Woche "Reservistendienstleistung" in Baumholder freistellen zu lassen  :-)



TV-Tipp heute:

Phoenix 2015 - 2100: Mythos Kriegsmarine

danach

Phoenix 2100 - 2145: Operation Crossbow (Luftaufklärung im WW II)

1 Kommentar:

  1. Warum muß eigendlich alles ständig umbennant werde?Und vor allem Sachen,Tätigkeiten,Aufgaben ect.die seit Jahrzehnten heißen wie sie nun nicht mehr heißen sollen.
    Soll evtl.verhindert werden das Ottonormalbürger der mal gedient hat ohnen nachfragen weiß wovon gesprochen wird?
    Wenn ich in der Firma sagt ich mach eine Wehrübung weiß jeder bescheid.Aber eine Reservistendingenskirchen??Ich kann sowas nicht nachvollziehen.

    AntwortenLöschen