Montag, 12. November 2012

Bewerbung für die RSUKr - 19.07.2012

Ich dachte 24 Stunden über die Idee nach, die mir immer besser gefiel. "Ach, was soll's", dachte ich, "kostet ja nichts", also schrieb ich gleich am Folgetag per Email an das für mich zuständige Landeskommando Rheinland Pfalz eine Email und bekundete mein grundsätzliches Interesse. Und da in den nächsten Tagen nichts passierte (Urlaubszeit), schickte ich am 24.07.2012 noch ein gleichlautendes Briefchen hinterher.

Die anderen Landeskommandos findet man übrigens hier.

Kommentare:

  1. Hallo!
    Erst mal ein Lob: Der Blog ist super geschrieben und sehr informativ!
    Ich hab vor einigen Tagen die Mitgliedschaft beim Verband der Reservisten beantragt und warte jetzt auf die Bestätigung.
    Interesse an der RSU habe ich auch! Dazu habe ich eine Frage: Wie genau sieht denn die Bewerbung dafür aus? Dazu habe ich leider gar keine Informationen gefunden.

    Viele Grüße
    BirgerS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kamerad,

      die Kurzantwort: Beim Landeskommando Deines Bundeslandes anrufen und den RSU-Feldwebel verlangen. Der sagt, bzw. veranlasst alles weitere. Die Mitgliedschaft im Reservistenverband ist sehr gut, aber keine Voraussetzung für eine Bewerbung bei den RSUKr. darauf brauchst Du nicht zu warten. Wenn Du mehr Auskünfte möchtest, gerne: michael.gehm@gmx. de Um welches Bundesland geht es?

      MkG
      Michael

      Löschen
    2. Hallo!
      Danke für die Info! Hab gedacht das wäre eine förmliche, schriftliche Bewerbung...
      Ich wollte mich vor der Bewerbung aber eh noch etwas fitter machen, ein paar Kilo abnehmen usw.
      Mein BMI ist zwar 27,8 und die 1000 Meter schaff ich in 5:55 Minuten, aber da geht noch was ;)
      Es handelt sich um NRW und ich werde mich dann wohl im Frühjahr bewerben.
      Danke für Dein Angebot, aber die restlichen Infos konnte ich so alle im Internet finden - auch dank Deines ausführlichen Blogs!

      Viele Grüße
      Birger

      Löschen