Mittwoch, 21. November 2012

Aktueller Stand in Bayern

Bin gerade beim Googeln auf dieses Posting in einem Forum vom 07.11.2012, eines Bewerbers für die Bayerischen RSUKr gestoßen:

Vor zwei Wochen fanden die ersten Infoveranstaltungen in Bayern statt, faktisch hat man aktuell ein riesiges Personalproblem.

Von 7 aufzustellenden Kompanien ( mit jew. 100 Mann ), also 700 Mann ( x2 weil jede Stelle noch einmal gespiegelt werden soll ) haben sich von insgesamt ca. 120.000 wehrfähigen Bayern bisher nur 458 gemeldet, davon der Großteil aus Niederbayern und der Oberpfalz.

Rangaufstiege kann und wird es nicht geben, ist aber denke ich auch abhängig von der Personalsituation.

Ausrüstung wird, soweit vorhanden, vom zugewiesenen Partnertruppenteil gestellt.

Dieser -natürlich nicht offizieller- Status Quo zeigt, dass die Vorstellung, in Bayern gleich in jedem Regierungsbezirk eine RSUKp aufstellen zu wollen, vielleicht im Moment doch etwas zu euphorisch war.

Kommentare:

  1. Hy Micha,

    die Zahlen stimmen nicht ganz, ich war auf der Veranstaltung. Wir Niederbayern führen leider das Schlusslicht mit 40 Freiwilligen. Oberbayern führt mit 118 (Stand Oktober). Oberpfalz mit 60...usw.
    Ist für uns auch unverständlich, dass Bayern die stärkste Reserve hat, aber leider die wenigsten Freiwilligen.
    Nach Meinung OTL Hösle wird sich das nach der ersten Wehrübung nach und nach ändern....
    Aber wir Bayern waren schon immer skeptisch und vorsichtig ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke auch, das wird sich noch ändern, wenn sich das erst mal rumspricht - wozu ich gerne beitragen möchte. Im September besuchen wir 1 Woche den Truppenübungsplatz Baumholder, worauf ich mich schon sehr freue!

    AntwortenLöschen